Zeitschrift für geschichtliche Rechtswissenschaft (ZGR)
Bd. 1 (1815) – Bd. 15 (1848)

ZGR 1 (1815) (hg. v. Savigny, Friedrich Carl von/Eichhorn, Carl Friedrich/Göschen, J. F. L.)
Savigny, Friedrich Carl von, Über den Zweck dieser Zeitschrift, ZGR 1 (1815), 1
Hasse (Königsberg), Gibt es nach dem Sachsenspiegel ein Eigentum an beweglichen Sachen, und wird dieses aufgegeben durch die bloße freiwillige Entfernung aus der Were? Eine vorläufige Erörterung, ZGR 1 (1815), 18
Unterholzner (Breslau), Berichtigung der Begriffe von infans und infantiae proximus, ZGR 1 (1815), 44
Göschen, J. F. L., Über die res quotidianae des Gaius, ZGR 1 (1815), 54
Savigny, Friedrich Carl von, Beitrag zur Geschichte der römischen Testamente, ZGR 1 (1815), 78
Göschen, J. F. L., Über L. 10 (11.) pr. de rebus dubiis, ZGR 1(1815), 96
Eichhorn, Carl Friedrich, Über das geschichtliche Studium des deutschen Rechts, ZGR 1 (1815), 124
Eichhorn, Carl Friedrich, Über den Ursprung der städtischen Verfassung in Deutschland, ZGR 1 (1815), 147
Unterholzner, Karl August Dominik, Über die Rede des Cicero für den Schauspieler Q. Roscius und über die litterarum obligatio insbesondere, ZGR 1(1815), 248
Savigny, Friedrich Carl von, Über L. 44. D. de donationibus inter virum et uxorem (XXIV.1), ZGR 1 (1815), 270
Buttmann (Berlin), Schreiben, eine Stelle des Paulus betreffend, ZGR 1 (1815), 281
Cramer (Kiel), Kleine Kritische Bemerkungen, ZGR 1 (1815), 285
Savigny, Friedrich Carl von, Über Duarens Handschrift des Ulpian, ZGR 1 (1815), 319
Grimm, Jacob, Über eine eigene altgermanische Weise der Mordsühne, ZGR 1 (1815), 323
Hugo, Gustav (Göttingen), D. Ubertus aus Lampamiano und D. Peter mit dem Beinamen von der Stadt Andlau im Elsass, ZGR 1 (1815), 338
Dirksen (Königsberg), Anzeige von fünf Handschriften der Institutionen zu Königsberg, ZGR 1 (1815), 350
*Gönner, Nikolaus Thaddäus von, Über Gesetzgebung und Rechtswissenschaft in unserer Zeit. Palm, Erlangen 1815. Besprochen von Friedrich Carl von Savigny. ZGR 1 (1815), 373
Nachträge zu Nr. 10 und Nr. 15, ZGR 1 (1815), 404

ZGR 2 (1815/1816)
Göschen, J. F. L., Über die Anzahl der Bücher, in welche die Institutionen des Gajus abgeteilt waren, ZGR 2 (1815/1816), 1
Grimm, Jacob, Von der Poesie im Recht, ZGR 2 (1815/1816), 25
Savigny, Friedrich Carl von, Beitrag zur Geschichte des lateinischen Novellentextes, nebst einigen ungedruckten Novellen, ZGR 2 (1815/1816), 100
Hudtwalcker, Zusatz zu Band 1, Heft 3, Nr. XIV (Grimm über eine eigene altgermanische Weise der Mordsühne) S. 332, ZGR 2 (1815/1816), 137
Unterholzner, Karl August Dominik, Von den Formen der manumissio per vindictam und der emancipatio, ZGR 2 (1815/1816), 139
Eichhorn, Carl Friedrich, Über den Ursprung der städtischen Verfassung in Deutschland (Beschluss von Band 1, Heft 2, S. 247 abgebrochenen Aufsatzes), ZGR 2 (1815/1816), 165
Dolliner, Th., Einige Nachrichten über den Rechtsgelehrten Ubertus von Lampugnano, ZGR 2 (1815/1816), 238
Cramer, Über eine Stelle im Svetonius, ZGR 2 (1815/1816), 257
Korrespondenznachrichten aus Italien, ZGR 2 (1815/1816), 271
Göschen, J. F. L., Ein paar Worte über eine Rezension in den Heidelberger Jahrbüchern, ZGR 2 (1815/1816), 283
Anfrage, ZGR 2 (1815/1816), 288
Cramer, Über die Sprache des Codex und dessen Herausgeber. Ein Beitrag zur Hermeneutik und Literärgeschichte, ZGR 2 (1815/1816), 289
Cramer, Über L. 5. C. ad SCtum Trebell., ZGR 2 (1815/1816), 308
Mittermaier, Beiträge zur Geschichte der ehelichen Gütergemeinschaft, des Erbrechts und der Freiheit zu testieren im Mittelalter, ZGR 2 (1815/1816), 318
Savigny, Friedrich Carl von, Über die juristische Behandlung der sacra privata bei den Römern und über einige damit verwandte Gegenstände, ZGR 2 (1815/1816), 362
Dirksen, Über die gesetzlichen Beschränkungen des Eigentums nach römischem Recht und über die arborum sublucatio insbesondere, ZGR 2 (1815/1816), 405
Unterholzner, Karl August Dominik, Über die Stelle der zwölf Tafeln Si in jus vocat, ZGR 2 (1815/1816), 432

 

ZGR 3 (1816/1817)
Savigny, Friedrich Carl von, Stimmen für und wider neue Gesetzbücher, ZGR 3 (1816/17), 1
Hasse, Sollte der L. 14 pr. D. de aqua et aquae pluviae arcendae nicht ohne Abänderung des Textes zu helfen sein?, ZGR 3 (1816/1817), 53
Grimm, Jacob, Literatur der altnordischen Gesetze, ZGR 3 (1816/1817), 73
Savigny, Friedrich Carl von, Neu entdeckte Quellen des römischen Rechts, ZGR 3 (1816/1817), 129
Hagemeister, Neuer Versuch, das Bergen und Dachdings Auftragen des lübischen Rechts zu erklären, ZGR 3 (1816/1817), 173
Henke, Betrachtungen über einige Stadtrechte der westlichen Schweiz aus dem zwölften und dreizehnten Jahrhundert, ZGR 3 (1816/1817), 191
Göschen, J. F. L., Einige Bemerkungen in Beziehung auf das ältere Recht der Freilassungen bei den Römern, ZGR 3 (1816/1817), 242
Hugo, Schreiben an Savigny (Beiträge zur Erläuterung der veronesischen Handschriften), ZGR 3 (1816/1817), 289
Heise, Schreiben an Savigny (Beiträge zur Erläuterung der veronesischen Handschriften), ZGR 3 (1816/1817), 297
Savigny, Friedrich Carl von, Nachträgliche Bemerkungen (Beiträge zur Erläuterung der Veronesischen Handschriften), ZGR 3 (1816/1817), 305
Hoffmann, F. L., Versuch, eine Stelle des Cicero, Topicor. cap. 4, zu erklären, ZGR 3 (1816/1817), 309
Savigny, Friedrich Carl von, Beitrag zur Geschichte des Geschlechtstutel. Veranlasst durch den vorstehenden Aufsatz (Hoffmann, F. L. Versuch, eine Stelle des Cicero, Topicor. cap. 4, zu erklären), ZGR 3 (1816/1817), 328
Grimm, Jacob, Etwas über den Überfall der Früchte und das Verhauen überragender Äste, ZGR 3 (1816/1817), 349
Haubold, Über die Stelle von den Interdikten in der veronesischen Handschriften, ZGR 3 (1816/1817), 358
Niebuhr, B. G., Nachricht von einem Breviarium des justinianeischen Codex, ZGR 3 (1816/1817), 389
Förster, Domenico Brichieri Colombi, ZGR 3 (1816/1817), 397
Savigny, Friedrich Carl von, Nachtrag zu dem vorstehenden Aufsatz (Förster, Domenico Brichieri Colombi), ZGR 3 (1816/1817), 402
Niebuhr, B. G., Notizen über Handschriften in der Vaticana: Erster Brief an Savigny, ZGR 3 (1816/1817), 408
Savigny, Friedrich Carl von, Über die lis vindiciarum und über das Verhältnis derselben zu den Interdikten, ZGR 3 (1816/1817), 421

 

ZGR 4 (1818/1820)
Savigny, Friedrich Carl von, Über die lex Cincia de donis de muneribus und deren spätere Umbildungen, ZGR 4 (1818/1820), 1
Hasse, Skizze des Güterrechts der Ehegatten nach einigen der ältesten deutschen Rechtsquellen, ZGR 4 (1818/1820), 60
Göschen, J. F. L., Über die vatikanische Handschrift des Ulpian, ZGR 4 (1818/1820), 112
Haubold, Beitrag zur Literar-Geschichte des Novellen-Auszugs von Julian, ZGR 4 (1818/1820), 133
Rezension, ZGR 4 (1818/1820), 189
Bluhme, Friedrich, Die Ordnung der Fragmente in den Pandektentiteln. Ein Beitrag zur Entstehungsgeschichte der Pandekten, ZGR 4 (1818/1820), 257
Kopp, Über das Alter der veronesischen Handschrift des Gaius, ZGR 4 (1818/1820), 473
Rezension, ZGR 4 (1818/1820), 482
Haubold, Berichtigungen und Zusätze zu dem in Band 4, Heft 2, S. 133-186 enthaltenen Aufsatze „Beitrag zur Literargeschichte des Novellen-Auszugs von Julian“, ZGR 4 (1818/1820), 491

 

ZGR 5 (1823/1825)
Savigny, Friedrich Carl von, Über das Interdikt Quorum bonorum, ZGR 5 (1823/1825), 1
Unterholzner, Karl August Dominik, Über das patronatische Erbrecht, ZGR 5 (1823/1825), 26
Savigny, Friedrich Carl von, Über Cicero pro Tullio und die Actio vi bonorum raptorum, ZGR 5 (1823/1825), 123
Hach, H. W. jun., Kurze Nachricht von einigen in englischen Bibliotheken aufbewahrten Handschriften, welche Teile des Corpus juris civilis enthalten, ZGR 5 (1823/1825), 131
Savigny, Friedrich Carl von, Über die Entstehung und Fortbildung der Latinität als eines eignen Standes im römischen Staate, ZGR 5 (1823/1825), 229
Savigny, Friedrich Carl von, Über das Ius Italicum, ZGR 5 (1823/1825), 242
Savigny, Friedrich Carl von, Über die erste Ehescheidung in Rom, ZGR 5 (1823/1825), 269
Spangenberg, Über die Wolfenbüttler Handschrift des Breviarii, ZGR 5 (1823/1825), 230
Hasse, Versuch einer genaueren Auslegung der L. 73. § 1. D. de iure dotium und de L. 20. D. soluto matrimonio, ZGR 5 (1823/1825), 311
Biener, Nachricht über einige ungedruckte Stücke , ZGR 5 (1823/1825), 338
Bethmann-Hollweg, Über die Kompetenz des Zentumviralgerichts, ZGR 5 (1823/1825), 358
Biener, Über die von Tilius herausgegebene Sammlung germanischer Rechtsbücher, ZGR 5 (1823/1825), 401

 

ZGR 6 (1828)
Klenze, Die Kognaten und Affinen nach römischem Rechte in Vergleichung mit andern verwandten Rechten, ZGR 6 (1828), 1
Savigny, Friedrich Carl von, Über den juristischen Unterricht in Italien, ZGR 6 (1828), 201
Savigny, Friedrich Carl von, Über das Interdikt quorum bonorum (Nachtrag zu ZGR 5, Nr. 1), ZGR 6 (1828), 229
Savigny, Friedrich Carl von, Über den römischen Colonat, ZGR 6 (1828), 273
Savigny, Friedrich Carl von, Über die römische Steuerverfassung unter den Kaisern, ZGR 6 (1828), 321
Rudorff, Adolf August Friedrich, Über die caducorum vindicatio, ZGR 6 (1828), 397

 

ZGR 7 (1830/1831), 1830/31
Phillips, Über das Rechtssprichwort: „Der Todte erbt den Lebendigen“, ZGR 7 (1830/1831), 1
Klenze, Clemens August C., Die Freiheit der Ehescheidung nach älterem römischem Rechte, ZGR 7 (1830/1831), 21
Warnkönig, Der Rechtsgelehrte Dr. Jourdan in Paris und sein Verhältnis zur Reform der Rechtswissenschaft in Frankreich, ZGR 7 (1830/1831), 43
Rudorff, Adolf August Friedrich, Über den Rechtsgrund der possessorischen Interdikte, ZGR 7 (1830/1831), 90
Biener, Vorschläge zur Revision des justinianischen Codex in Hinsicht seiner Integrität, ZGR 7 (1830/1831), 115
Lappenberg, Über Petri Blesensis opusculum de origine iuris canonici, ZGR 7 (1830/1831), 207
Biener, Vorschläge zur Revision des justinianischen Codex in Hinsicht seiner Integrität (Beschluss), ZGR 7 (1830/1831), 243
Blume, Über die Messina’er Handschrifte des Theophilus, ZGR 7 (1830/1831), 370
Spangenberg, Dr. Hildebrand Gieseler Rumann und dessen beabsichtigte Ausgabe des Corpus juris civilis, ZGR 7 (1830/1831), 379

 

ZGR 8 (1832/1835)
Meyer, Über das „duplex dominium“ des römischen Rechts, ZGR 8 (1832/1835), 1
Heimbach, Ungedruckte Konstitutionen des justinianischen Codex aus der coislinschen Handschrift der Basiliken, ZGR 8 (1832/1835), 81
Cramer, Sendschreiben an den Professor (Clemens August C.) Klenze in Berlin, ZGR 8 (1832/1835), 132
Witte, Über die Novellen der byzantinischen Kaiser, ZGR 8 (1832/1835), 158
Savigny, Friedrich Carl von, Über die Decretale Super specula des Papstes Honorius III., ZGR 8 (1832/1835), 225
Klenze, Clemens August C., Ungedruckte angeblich justinianische Konstitutionen, ZGR 8 (1832/1835), 238
Biener, Über die Novellen der byzantinischen Kaiser, in Veranlassung der in dieser Zeitschrift befindlichen Abhandlungen desselben Gegenstandes (Wittes), ZGR 8 (1832/1835), 263
Eichhorn, Carl Friedrich, Über die ursprüngliche Einrichtung der Provinzialverwaltung im fränkischen Reich, ZGR 8 (1832/1835), 281
Heimbach, Reiseberichte aus Italien, ZGR 8 (1832/1835), 317
Hänel, Nachtrag zu Haubolds Literatur-Geschichte des Novellen-Auszuges von Julian, ZGR 8 (1832/1835), 358
Hänel, Bruchstück einer Summe des Breviars aus der Lyoner Handschrift, ZGR 8 (1832/1835), 361
Kriegel, A., Gottfried Herrmanns Bemerkungen zu Modestinus de excusationibus, ZGR 8 (1832/1835), 368
Klenze, Clemens August C., Über die gesetzlichen Vorzüge fiskalischer Forderungen nach römischem Rechte, ZGR 8 (1832/1835), 379

 

ZGR 9 (1836/1838)
Savigny, Friedrich Carl von, Neu entdeckte Fragmente des Ulpian, ZGR 9 (1836/1838), 1
Rudorff, Adolf August Friedrich, Über das Interdictum Quem fundum und die demselben nachgebildeten Rechtsmittel, ZGR 9 (1836/1838), 7
Klenze, Clemens August C., Constantins Edictum de accusationibus, ZGR 9 (1836/1838), 56
Savigny, Friedrich Carl von, Erklärung der L. 22. pr. ad municipalem (50.1.), ZGR 9 (1836/1838), 91
Bluntschli, Das Intestaterbrecht des zürcherischen Stadtrechts und Andeutungen über das alte alamannische Recht, ZGR 9 (1836/1838), 99
Savigny, Friedrich Carl von, Über die handschriftliche Grundlage des Ulpian, ZGR 9 (1836/1838), 157
Lachmann, Kritischer Beitrag zu Ulpians Fragmenten, ZGR 9 (1836/1838), 174
Savigny, Friedrich Carl von, Über die Gesta Senatus vom Jahre 438, ZGR 9 (1836/1838), 213
Klenze, Clemens August C., Nachträge zu früheren Aufsätzen, ZGR 9 (1836/1838), 215
Klenze, Clemens August C., Institutio Gregoriani aus der Pithouschen jetzt Berliner Handschrift zum ersten Male herausgegeben, ZGR 9 (1836/1838), 235
Savigny, Friedrich Carl von, Der römische Volksschluss der Tafel von Heraklea, ZGR 9 (1836/1838), 300
Rudorff, Adolf August Friedrich, Über die lex Mamilia de coloniis, ZGR 9 (1836/1838), 379
Savigny, Friedrich Carl von, Der zehnte Mai 1788. Beytrag zur Geschichte der Rechtswissenschaft, ZGR 9 (1836/1838), 421

 

ZGR 10 (1839/1842)
Rudorff, Adolf August Friedrich, Das Ackergesetz des Spurius Thorius, ZGR 10 (1839/1842), 1
Puchta, Über den Inhalt der Lex rubria de Gallia cisalpina, ZGR 10 (1839/1842), 195
Savigny, Friedrich Carl von, Von dem Schutz der Minderjährigen im römischen Recht, und insbesondere von der Lex Plaetoria, ZGR 10 (1839/1842), 232
Blume, Über Pithou’s Handschrift der Lex Dei oder Legum Mosaicarum et Romanarum Collatio, ZGR 10 (1839/1842), 298
Lachmann, Verbesserungen des Textes der Collatio, ZGR 10 (1839/1842), 309
Huschke, Kritische Miscellen, ZGR 10 (1839/1842), 315
Rudorff, Adolf August Friedrich, Über die Grenzscheidungsklage, ZGR 10 (1839/1842), 343

 

ZGR 11 (1842)
Savigny, Friedrich Carl von, Nachträge zu früheren Arbeiten, ZGR 11 (1842), 1
Wunderlich, Beiträge zur Literärgeschichte des Prozesses im zwölften und dreizehnten Jahrhundert, ZGR 11 (1842), 73
Rudorff, Adolf August Friedrich, Über den Processus juris des Johannes Andreä, ZGR 11 (1842), 99
Lachmann, Kritische Bemerkungen über einige Bruchstücke römischer Juristen, ZGR 11 (1842), 110
Eichhorn, Carl Friedrich, Über die spanische Sammlung der Quellen des Kirchenrechts, ZGR 11 (1842), 119
Savigny, Friedrich Carl von, Nachträge zu früheren Arbeiten, ZGR 11 (1842), 210
Rudorff, Adolf August Friedrich, Beitrag zur Geschichte des Superficies, ZGR 11 (1842), 219
Zachariä, E., Papyrusfragmente, ZGR 11 (1842), 239
Keller, Über die Deductio quae moribus fit und das Interdictum Uti possidetis, ZGR 11 (1842), 287
Rudorff, Adolf August Friedrich, Bemerkungen über dasselbe Interdikt (Uti possidetis), ZGR 11 (1842), 331
Schaumann, Über das Wergeld der Freien und der Lex Saxonum, ZGR 11 (1842), 362
Grimm, Jacob, Bemerkungen zum vorigen Aufsatz (Schaumann, Über das Wergeld der Freien und der Lex Saxonum), ZGR 11 (1842), 385

 

ZGR 12 (1845)
Pinder, M./Friedlaender, J., Die Münzen Justinians, ZGR 12 (1845), 2
Biener, Über die neueren Vorschläge zur Verbesserung des Kriminalverfahrens in Deutschland, ZGR 12 (1845), 69
Rudorff, Adolf August Friedrich, Über die octavianische Formel, ZGR 12 (1845), 131
Pinder, M./Friedlaender, J., Nachträge zum ersten Aufsatz [Die Münzen Justinians], ZGR 12 (1845), 171
Huschke, Über die in Siebenbürgen gefundenen lateinischen Wachstafeln, ZGR 12 (1845), 173
Puchta, Veräußerung gegen Vertrag. Bemerkungen zu L. 7. § 2. D. de distr. pign., ZGR 12 (1845), 220
Scheuerl, von, Bemerkungen zur Lehre von den Servituten, ZGR 12 (1845), 237
Zachariä, E., Die prohibitoria actio, eine Eigentumsklage, ZGR 12 (1845), 258
Huschke, Über die angeblich Manzipation der Perlen, ZGR 12 (1845), 289
Rudorff, Adolf August Friedrich, Das Testament des Dasumius, ZGR 12 (1845), 301
Huschke, Das Zwöftafelgesetz vom ungebauten Wege, ZGR 12 (1845), 393
Keller, Über L. Seia 42. pr. De mor. ca. don. und über den Satz, dass die Exceptio doli - bonae fidei iudicium mache, ZGR 12 (1845), 400

 

ZGR 13 (1846)
Huschke, Über Alter und Verfasser der legum Mosaicarum et Romanarum collatio nebst kritischen Beiträgen zum Text derselben, ZGR 13 (1846), 1
Rudorff, Adolf August Friedrich, Über die Entstehung der Consultatio, ZGR 13 (1846), 50
Mommsen, Theodor, Oskische Studien, ZGR 13 (1846), 67
Rudorff, Adolf August Friedrich, Über die Pfandklagen, ZGR 13 (1846), 181
Huschke, Kritische Bemerkungen zum vierten Buch der Institutionen des Gaius, ZGR 13 (1846), 248
Eichhorn, Carl Friedrich, Untersuchung des Ursprungs der Bestimmungen des lübischen Rechts, über die der Stadt zustehende Befugnis erblose Güter einzuziehen, ZGR 13 (1846), 339
Mommsen, Theodor, Oskische Studien. Nachträge, ZGR 13 (1846), 361

 

ZGR 14, (1847/1848)
Blume, Über die schriftliche Eidesleistung, ZGR 14 (1847/1848), 1
Huschke, Cicero über seine Forderung an Dolabella (ad Attic. 16, 15), ZGR 14 (1847/1848), 42
Schmidt, Der Prozess um die Freiheit der Virginia, ZGR 14 (1847/1848), 71
Zachariä, E., Interpretationen aus den Schriften der justinianeischen Juristen, ZGR 14 (1847/1848), 95
Mommsen, Über eine milde Stiftung Nerva’s, ZGR 14 (1847/1848), 136
Bergk, Über das Zwölftafelgesetz vom Wegbau, ZGR 14 (1847/1848), 139
Huschke, Über die usucapio pro herede, fiduciae und ex praediatura, ZGR 14 (1847/1848), 145
Stephan, W., Über die actio prohibitoria, ZGR 14 (1847/1848), 274
Rudorff, Adolf August Friedrich, Über die Litiskreszenz, ZGR 14 (1847/1848), 287

 

ZGR 15 (1848)
Zumpt, A. W., Über die Erwähnung des ius Italicum auf Inschriften, ZGR 15 (1848), 1
Scheurl, von, Bermerkungen zur Lehre von den Servituten, ZGR 15 (1848), 19
Schmidt, Die interdicta de cloacis, ZGR 15 (1848), 51
Zachariae, E., Die griechischen Scholien der reskribierten Handschrift des Codex in der Bibliothek des Domkapitels zu Verona, ZGR 15 (1848), 90
Keller, Über den Fructus sine usu und L. 13, §.3 De acceptilatione, ZGR 15 (1848), 133
Schmidt, Zur Lehre von der confessoria und der negatoria actio, ZGR 15 (1848), 149
Huschke, Pomponius über die Aelier und Catonen und über A. Ofilius, ZGR 15 (1848), 177
Rudorff, Adolf August Friedrich, Die sogenannte Lex de magistris aquarum, eine altrömische Brunnenordnung, ZGR 15 (1848), 203
Huschke, Über die neulich entdeckten Bruchstücke angeblich aus Livius 98stem Buche, ZGR 15 (1848), 273
Mommsen, Römische Urkunden, ZGR 15 (1848), 287
Mommsen, Die Wiener Fragment von Ulpians Institutionen, ZGR 15 (1848), 372
Blume, Nachtrag zur S. 12, 15 des vierzehnten Bandes dieser Zeitschrift, ZGR 15 (1848), 383

Diese Seiten werden auf einem Server der Universitaet Innsbruck gehostet und unterstehen diesen Richtlinien.