>> START  >> Sagen, Legenden und volkstümliche Überlieferungen

VERSCHIEBUNG DES KIRCHWEIHFESTES

Früher habe man erzählt, daß das Kirchweihfest in Arzl ursprünglich um Galli (16. Oktober) gefeiert worden sei. Weil aber der große Dorfbrand von 1756 um eben jene Zeit (13. Oktober) ausgebrochen sei, habe man das Fest damals auf den Sonntag nach Martini (11. November) verschoben und  seither an diesem Termin festgehalten.

Quelle:
mündliche Mitteilung von Fr. Luise Slamik (2. 3. 2003)

Anmerkung:
Historisch stimmt diese alte Überlieferung nicht ganz, denn der Sonntag nach Martini wird schon bei der Kirchenweihe 1480 als Tag des Kirchweihfestes festgesetzt (vgl. die Kirchenweiheurkunde).


Haben Sie Anregungen, Hinweise, Korrekturvorschläge? Haben Sie Material (Photos, Dokumente, Überlieferungen...), das Sie zur Verfügung stellen wollen?
Bitte melden Sie sich!

Dietrich Feil
General-Feurstein-Straße 13
6020 Innsbruck/Arzl


(C) Dietrich FEIL, Innsbruck/Arzl, 2002
 
Diese Seiten werden auf einem Server der Universitaet Innsbruck gehostet und unterstehen diesen Richtlinien.