Projektbeschreibung

HOMEPAGE

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines (verteilten) Meeting-Tools, das es dem/n Benutzer(n) erlaubt mit einer Gruppe anderer Benutzer einen bestimmten Termin zu fixieren.
Jeder Benutzer hat dazu ein Kalenderprogramm (GUI) das ihm erlaubt Terminvorschläge (1..n) für ein Treffen zu erstellen und einem oder mehreren Kontakten zu senden. Es soll zwischen Terminvorschlägen und fixierten Terminen unterschieden werden. Möchte der Benutzer ein Treffen mit einem (oder mehreren) Kontakten fixieren, erstellt er einen oder mehrere Terminvorschläge (mit einer aussagekräftigen Beschreibung), definiert die zugehörigen Kontakte und kann dann via eines „Senden“-Befehls diesen Terminvorschlag veröffentlichen, indem automatisch eine email an alle Kontakte gesendet wird.
Der Benutzer soll beliebig viele Kontakte hinzufügen (bzw. entfernen) können, Kontakte sollen zu Gruppen zusammengefasst werden können (d.h. Terminvoschläge können auch an Gruppen gesandt werden). Kontakte bestehen aus Namen und email-Adresse.
Bei Programmstart (und in festlegbaren regelmässigen Abständen) soll (automatisch) eine Verbindung zur Inbox des Mailaccounts des Benutzers hergestellt und nach relevanten neuen Nachrichten (d.h. vom Meeting-Tool eines anderen Teilnehmers erstellten Nachrichten) gesucht werden. Dazu muss ein (möglichst „eindeutiges“) Format für die automatisch generierten Mails definiert werden. Findet das Programm eine entsprechende Mail aktualisiert es seinen Kalender mit den darin enthaltenen Daten (das heisst nicht mögliche Termine werden gelöscht).
Erhält ein Benutzer eine Terminanfrage werden die Terminvorschläge zunächst in seinen Kalender eingetragen (und entsprechend markiert). Der Benutzer muss dann die ihm möglichen Termine (wenn es sich um mehrere Termine handelt) aussuchen (er löscht z.B. alle ihm nicht möglichen Termine) und eine Antwort an den die Anfrage stellenden Kontakt bzw. alle beteiligten Kontakte senden.